Sonntag, 7. August 2016

Olympia - Sport, Spaß und Kommentatoren

Da ich bis jetzt noch nicht wirklich dazu gekommen bin meinen Reisebericht zu schreiben und ich mich in den letzten Tagen eher den Olympischen Spielen gewidmet (und auch gerne über die Kommentatoren aufgeregt habe), hier nun ein kleines Post zum Thema.

Noch immer ein bisschen davon überwältigt, wie das olympische Dorf der Spiele von 2008 in Beijing in Natura aussah (mehr dazu im Reisebericht) freute ich mich riesig auf den Beginn der olympischen Spiele. Die Eröffnungsfeier habe ich aufgrund der Zeitumstellung zwar nicht live gesehen aber am nächsten morgen (also gestern) ging es dann direkt mit der Wiederholung los und dann endlich mit dem Sport weiter.

Ich freue mich jedes mal wieder auf die Olympischen Spiele, einfach aus dem Grund, dass man endlich mal wieder eine gute Mischung der verschiedensten Sportarten im Fernsehen sehen kann, die sonst leider keine Sendezeiten erhalten, was ich persönlich sehr schade finde. Abseits von Fußball und evtl. noch Wintersport findet man leider viel zu wenige interessante Sportarten im Fernsehen, wobei es eine so schöne Bandbreite gibt, was man jetzt auch endlich mal wieder sieht.

Natürlich darf das Thema Doping nicht fehlen, was manche Kommentatoren der öffentlich rechtlichen Sender daraus machen geht mir allerdings stellenweise wirklich auf die Nerven.
Das Thema soll nicht verschwiegen werden, aber manche Aussagen sind einfach nur grenzwertig und allein in den letzten zwei Tagen hätte ich mich schon häufiger Aufregen können.
Aufreger 1:
Russland wird nicht komplett ausgeschlossen. Daraufhin sagte ein Kommentator vom ARD, dass man auf jeden Fall über einen Gruppenausschluss nachdenken MUSSTE. Es stehe in diesem Fall auf der einen Seite die Gruppenbestrafung und auf der anderen die Unschuldsvermutung. Hier habe ich mich gefragt, warum man dann darüber nachdenken MUSS, wenn das eine klar unserer Rechtsgrundlage entspricht und dass andere in Deutschland nicht ausgeübt wird?
Aufreger 2:
Getoppt wurde es dann heute im ZDF, als beim Schwimmen nach dem Urteil des internationalen Sportgerichtshofes eine russische Schwimmerin teilnehmen durften, weil ihre Strafe für das Doping bereits abgelaufen waren und es keine pro-aktiven Sperrungen gibt. Daraufhin sagte der Kommentator während des Wettbewerbes mehrmals, dass die Schwimmerin eine Betrügerin ist, weil sie anderen die Chance auf Medaillen nimmt (in diesem Wettbewerb, nicht in vorigen!).  Später sagt er auch noch einmal, dass er für eine lebenslange Sperre beim Doping ist. Dies Meinung ist zwar sein gutes Recht und bestimmt eine Diskussion wert, allerdings meiner Meinung nach keine Rechtfertigung Sportler einfach Betrüger zu nennen!

Um ehrlich zu sein, finde ich hier das Verhalten sehr unprofessionell und die Kommentatoren fast schon genau so schlimm wie die "Dopingskandäle" (blödes Wort, mir möchte aber gerade kein besseres Einfallen).

Wie sieht es denn bei euch aus, guckt ihr aktiv die olympischen Spiele?
Euer Büchernerd

Montag, 1. August 2016

[Newsletter] Zurück aus dem Urlaub


Rückblick:

Letzten Monat stand der große Urlaub und es war wirklich beeindruckend und mal was komplett anderes. Ich habe einiges neues kennengelernt, viel erlebt und war häufig einfach nur erstaunt. Insgesamt war es aber eine wunderbare Erfahrung, die ich nicht missen möchte.
Nebenbei habe ich auch noch zwei Bücher gelesen.
Da der Urlaub schon drei Wochen in Anspruch genommen hat, ist den Monat ansonsten nicht viel passiert.

Statistiken und anderer Krams:

Gekaufte Bücher: 0
Beendete Bücher: 2
Veröffentlichte Rezensionen: 0
SuB letzter Monat: 34
SuB heute: 34

Vorschau:

Auf vielfachen Wunsch hin wird diesen Monat auf jeden Fall ein Reisebericht kommen. Wie genau der Post aussehen wird und wann er kommt, weiß ich noch nicht genau.
Ansonsten geht es diesen Monat für mich noch mal ein Wochenende nach Köln und ein anderes Richtung Niederlande, Insgesamt sollte es aber dennoch mehr Posts als letzten Monat geben.

Ich wünsche euch einen schönen (und hoffentlich sommerlichen) August.
Euer Büchernerd