Dienstag, 30. September 2014

Seid ihr mit mir?

Heute morgen vor der Arbeit musste ich einfach nochmal schnell zum Zeitungsladen meines Vertrauens um mir ein Buch vorzubestellen, damit ich es auch ja am 07.10 in meinen Händen halte.

Es geht um ein Buch, welches ich mir nur aufgrund des Covers und Klappentextes wohl nicht gekauft hätte. Aber es gibt da eine Kleinigkeit an dem Buch, die den kleinen Nerd in mir entfesselt und somit das Buch zu einem Pflichtkauf werden lässt. 

"Es geht um ein Gewinnspiel, es geht um Rätsel, es geh um Kryptografie. Das darf nicht versäumt werden" (Zitat vom kleinen Nerd)

Vielleicht hat einer von euch ja schon erraten, um welches Buch es sich handelt. Die Rede ist von "Endgame" geschrieben durch James Frey. Mein Plan ist, das Buch direkt am 07. anzufangen und ein bisschen mitzurätseln.

Mehr Informationen findet ihr hier: *klick mich*

Zum Schluss noch eine Frage an euch. Wird wer von euch auch rätseln oder muss ich mich der Herausforderung alleine stellen?

Vielleicht konnte ich ja den einen oder anderen für dieses Buch gewinnen, ich bin auf eure Antworten gespannt.
Euer Büchernerd

Freitag, 26. September 2014

[Rezension] Das Rachespiel - Arno Strobel

Es gibt mal wieder ne neue Rezension von mir. Die nächste ist auch schon geschrieben und muss nur noch fertig gestellt werden. Der nächste Post sollte also nicht all zu lange auf sich warten lassen. nun aber viel Spaß ;)

Allgemeines:
Titel: Das Rachespiel
Autor: Arno Strobel
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Quelle (gilt auch für Cover und Klappentext)

Einleitung:
Warum ich das Buch ausgewählt habe weiß ich gar nicht mehr so genau. Irgendwie hatte es mich angesprochen und nach lesen des Klappentextes ist es dann auf meiner Wunschliste gelandet obwohl ich sonst gar keine Psychothriller lese.
Ich habe es dann von meinem Cousin zum Geburtstag bekommen. Ihm wurde beim Kauf von der Buchhändlerin gesagt, dass es Ähnlichkeiten mit Saw haben soll.

Cover:
Das Rachespiel
Der Hintergrund ist komplett schwarz. Mag zuerst nach einem ganz Standard Hintergrund aussehen bei dem nicht viel Mühe investiert wurde. Dies mag zwar möglich sein, allerdings passt die Schwärze sehr gut zum Inhalt des Buches, weshalb ich davon ausgehe, dass dies Absicht war. Weiterhin ein muskulöser Mann mit einem nackten Oberkörper (was auch sonst?). Die Pose mag zwar noch zum Buch passen, der entblößte Oberkörper leider überhaupt nicht. Vielleicht ist dies ja das männliche Pendant zum nichtssagenden Mädchengesicht? Der Titel ist in einem lilanen Farbton gehalten. Normalerweise nicht so meins, aber im Zusammenspiel mit dem schwarzen Hintergrund hat es einen ganz eigenen Ausdruck.
Insgesamt also größtenteils Bezug zum Titel mit einem bisschen Wirkung.

Inhalt:
»Erfüllst du deine Aufgabe, kommt er frei. Erfüllst du sie nicht, wird er sterben.«

Frank Geissler glaubt an einen Scherz, als er die Website aufruft: Ein Mann, nackt, am Boden festgekettet, in Todesangst. Daneben ein Käfig voller Ratten, unruhig, ausgehungert.
Frank kann den Mann retten, heißt es. Aber nur wenn er Teil des »Spiels« wird und seine erste Aufgabe erfüllt. Angewidert schließt er die Website, doch kurz darauf ist der Mann tot. Und Frank beginnt zu zweifeln. Hätte er dem Unbekannten helfen können? Hätte er nicht sofort die Polizei informieren müssen? Aber es ist zu spät. Und nicht nur für den Toten. Auch Frank ist schon mittendrin. Mittendrin in einem Spiel, in dem er einer der Vier ist, einer der vier Kandidaten, für die es um alles geht. Um ihr eigenes Leben. Aber auch um das Leben aller, die ihnen etwas bedeuten … 

Ein Spiel um Leben und Tod. Wer stirbt, wer überlebt? Klingt an sich gut und war es dann auch, nachdem es endlich mal losging. Nachdem man in das Buch reingekommen war hat es einfach gefesselt. Der Mittelteil war spannend und man wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Man wollte einfach unbedingt wissen, wie es weitergeht. Die Story ist um vier Personen aufgebaut und man hat nur die Innensicht einer Person. In diesem Fall ist dies die richtige Wahl, anders hätte man den Psychothriller nur schwer aufbauen können. Wem welche Rolle zukommt ist nicht ganz einfach zu erraten, allerdings hat sich bei mir ein Gefühl entwickelt wer „die Person“ sein könnte und ich hatte auch noch Recht. Offensichtlich ist dies allerdings nicht wirklich.

Charaktere:
Es gibt vier Protagonisten, weiß allerdings nur von einem, was in ihm vorgeht. Über diesem erfährt man auch zu Beginn des Buches ein bisschen. Über die restlichen Charaktere erfährt man allerdings nicht ganz so viel. Der Story gemäß, erscheint es zwar während des Lesens des Buches logisch, dass man nicht mehr über die Charaktere erfährt. Wenn man das Buch aber reflektiert merkt man, wie wenig man über die anderen Charaktere erfahren hat. Auch die Entscheidungen der Personen konnte ich leider nicht immer nachvollziehen, auch wenn es sich um Stresssituationen gehandelt hat.

Kritik:
Ich fange mal ganz vorne an. Nach den ersten 20 Seiten war ich wirklich am überlegen, ob ich das Buch nicht erstmal wieder zur Seite legen sollte. Am Anfang des Buches muss der Protagonist etwas am Computer erledigen und es klang einfach übertrieben künstlich. Ungefähr so, als ob der Autor ausdrücken wollte, dass der Autor sich super mit Computern auskennt, obwohl es gar nicht so ist. An einer Stelle liest es sich sogar so, als ob der Protagonist, ein Diplom Informatiker, noch nie etwas von HTML gehört hat.
Danach ging es dann erst nur ganz langsam bergauf. Die ersten 50 Seiten waren relativ langweilig aber dann wurde die Spannung stark angezogen. Leider kam gegen Ende des Buches, als es immer noch spannend war, ein Rückblick, der über vier Kapitel ging. Einzelne Rückblicke waren zwischendurch immer wieder aufgetaucht und hatten die Spannung nicht zerstört. Die vier Kapitel am Stück habe ich allerdings als nicht besonders spannend empfunden und so hat ganz kurz vor Ende die Leselust nochmal ein kleines bisschen nachgelassen.
Das Ende an sich war ganz ok. Ich bin immer noch am überlegen ob ein Bad End nicht besser gewesen wäre, aber der Autor hat sich nun mal dagegen entschieden und ich muss jetzt wohl damit leben.



Fazit:
Das Buch war spannend, das steht außer Frage. Aber wie viel ist Spannung alleine wert? An sich ist das Buch meiner Meinung nach nichts Besonderes. Wie man vorher schon herauslesen konnte, habe ich so einige Verbesserungsvorschläge an dem Buch und somit ist schon einmal klar, dass es nicht die volle Punktzahl erhalten kann. Das Buch lebt rein von der Spannung. Da sie sich leider erst aufbauen muss und auch am Ende nochmal abflaut, muss ich auch hier noch einmal Punkte abziehen. Ansonsten war das Buch aber in Ordnung und vielleicht war es auch einfach nicht mein Genre. Wer Lust auf ein spannendes Buch hat und sich von dem langsameren Spannungsaufbau nicht stören lässt, wird auf jeden Fall seinen Spaß mit dem Buch haben.
Insgesamt gibt es somit 3 Sternchen mit einer leichten Tendenz nach oben.

Lest ihr Psychothriller?
Euer Büchernerd

Sonntag, 21. September 2014

Arena Verlage wird 65 - Meine Trailerwahl

Durch Ellen bin ich auf diese sehr schöne Aktion des Arena Verlages aufmerksam geworden. Aus sechs Buchtrailern durfte man sich seinen Liebling aussuchen und auf seinem Blog veröffentlichen.
Fall ihr mehr Infos haben wollt klickt einfach hier

Meine Wahl ist auf folgenden Trailer gefallen:

Ich habe diesen Trailer ausgewählt, weil er meiner Meinung nach am meisten Lust auf das Buch macht. Der Trailer baut eine schöne Spannung auf und ich bin wirklich gespannt auf das Buch. Wenn ich es mal in der Buchhandlung sehe, hat es gute Chancen auf einen Wunschlistenplatz.

Insgesamt fand ich aber keinen Trailer schlecht, sondern jede hatte seinen eigenen Stil. Allerdings kam es mir so vor, als wären sie alle extra auf Spannung ausgerichtet gewesen.

Was haltet ihr von dem Trailer? Welcher gefällt euch am besten?
Euer Büchernerd


Freitag, 19. September 2014

[Tag] Emoji Book Tag

                          Ich wurde getaggt. Vielen Dank an Miss Duncelbunt :)
Der Tag stammt ursprünglich von Youtube. Schokokeksii hat ihn ein aufs Blogformat umgemünzt :) Bei diesem Tag soll man zu 5 seiner letzten benutzen Emojis (auf dem Handy, iPhone, Tablet, was auch immer) ein passendes Buch finden.
Da die letzten Blogger aber stets die letzten 10 genommen haben, werde ich die fortsetzen. Ebenso werde ich ein paar Protagonisten einstreuen.
Die Smileys wurden mit meinen "überragenden" Bildbearbeitungskünsten ausgeschnitten, also wundert euch nicht ;)
Jetzt steht hier schon wieder so viel Text... Dann halten wir es simpel. Viel Spaß:

Nr. 1 Ein Charakter
Elena aus "Die Brücke der Gezeiten - Ein Sturm zieht auf". Eine sehr interessante Frau, die ihren Weg geht und sich zu helfen weiß. Auch die Gesellschaft kann sie nicht aufhalten, sie trotzt ihr einfach. Auch fand ich die Teile, die ich mit ihr erleben durfte sehr interessant und bin gespannt, was die Fortsetzung noch über sie verraten wird.

 Nr. 2 Ein Buch
 Ein lustiges Buch, gar nicht so einfach, wenn später noch ein richtig Lustiges folgen soll.
Meine Wahl fiel auf "Götterdämmerung" (Autor wird nachgereicht, da ich das Buch grade nicht finde...). Der Autor nimmt das Buch selbst nicht ganz ernst und es kommt zu netten Randnotizen und das Inhaltsverzeichnis ist auch außergewöhnlich gestaltet. Beispiel: Kapitel 1, in dem drei Personen, zu drei unterschiedlichen Zeiten, drei unterschiedliche Dinge tun (War jetzt aus dem Gedächtnis zitiert)

Nr. 3 Ein Charakter
 Dies interpretiere ich mal als einen frechen Charakter. Meine Wahl fällt in diesem Fall auf Justine aus "Ritus", "Sanctum" und "Blutportale" sowie Gastauftritt in mindestens einem weiteren Buch. Sie hat einen sehr frechen Auftritt und passt dennoch sehr gut in die Welten, die sich der Autor erdenkt. Wahrscheinlich wird sie aufgrund ihrer Art aber nicht jeder mögen.

Nr. 4 Ein Buch
So ein sehr lustiges Buch diesmal. "Gott bewahre" würde ich schon als sehr lustiges Buch beschrieben. Gott spricht ein bisschen obszön aber es hat einfach zum Stil des Buches gepasst. Ich musste so einige male lachen, weil die Charaktere nett gemacht waren und es auch sehr interessante Interpretationen von Teilen des Christentums gab. Es hat Spaß gemacht, das Buch zu lesen.

Nr. 5 Ein Charakter
 Ein bisschen verschmitzt, vielleicht auch intelligent. Meine eigenwillige Interpretation dieses Smileys aber so konnte ich in kurzer Zeit einen Charakter finden.  Es ist Sebastian von Eschburg aus "Tabu". Ein Buch, was auf Tatsachen basiert und sich wie jedes Buch von Ferdinand von Schirach in einem zügigen Tempo lesen lies. Ich möchte hier nicht viel über den Inhalt verraten, aber jeder der mal was anderes lesen möchte, sei dieses Buch empfohlen.

Nr. 6 Ein Buch
 "Numbers - Den Tod im Blick" ganz einfach aus dem Grund, dass ich nach dem Klappentext eine ganz andere Vorstellung von dem Buch hatte. Wäre ich mit anderen Vorstellung an das Buch herangegangen, hätte es vielleicht sogar eine kleine Chance gehabt, immerhin akzeptiert zu werden. Ich frage mich, ob der Klappentext mit Augen zu (siehe Smiley) geschrieben wurde.

Nr. 7 Ein Charakter
 Ein Charakter alleine finde ich schwer, es ist eher die Interaktion von Charakteren. Ich nehme hier mal einen Standard. Hazel und Gus. Das passende Buch dazu muss ich wohl nicht erwähnen ;) Ich war am Anfang echt skeptisch bei dem Buch und wusste nach dem Klappentext nicht so recht, was ich erwarten soll. Insgesamt war die Geschichte einfach super erzählt und man konnte den beiden sehr gut Nachfühlen und die Geschichte ist auf jeden Fall traurig.


Nr. 8 Ein Buch
 Der Smiley ist wirklich schwer. Ich teile ihn deswegen ein bisschen auf. Zum einen das Lachen, da nehmen wir ein gutes Buch "Der Regler". Der Tropfen hat so ein bisschen was von enttäuscht und da nehme ich die Fortsetzung "Die Stunde des Reglers". Nicht weil das Buch schlecht war. Es war wieder auf dem Niveau des Vorgängers. Allerdings hatte der erste Band ein rundes Ende, wohingegen der zweite Band einen so schlimmen Cliffhanger hatte, wie ich ihn noch nie erlebt habe. Mittlerweile liegt allerdings der dritte Teil auf meinem SuB und wird auch bald gelesen.

Nr. 9 Ein Charakter
Dieser Smiley war für mich eindeutig am einfachsten zu beantworten. Die Wahl musste unausweichlich auf Odin fallen. Wer das Buch "Kill Decision" gelesen hat, wird wissen, was ich meine. Der Charakter ist einfach von vorne bis hinten stimmig, hat eine super interessante Geschichte und der Odin aus den Göttersagen wurde sehr gut integriert. Insgesamt also einfach nur top.

Nr. 10 Ein Buch 
Ein erzwungenes Lachen, was soll ich da wählen? Ich wähle hier einfach mal meinen Lieblings Buchdoppelband "Daemon" und "Darknet" ich mag die Welt, die Protagonisten und so mancher weitergehende Gedanke des Autors ist auch sehr interessant. Ich liebe die Bücher einfach. Allerdings sind die Bücher auch ein kleines bisschen erschreckend. Der Autor nutzt in seinem Buch nur Techniken, die in der Forschung bereits kleinere oder größere Erfolge erzielt haben. Diese Techniken können für viel gutes genutzt werden aber auch zu negativen Zwecken. Der Autor zeigt zwar auch negative seiten aber in der Realität würde diese meiner Vermutung nach noch zunehmen. Leider...
Aber wer weiß, was die Zukunft bring.


Das waren alle 10. Ich hoffe euch hat es gefallen und vielleicht habt ihr ja noch das eine oder andere Buch entdeckt, dass ihr noch nicht kanntet. Die nächsten beiden Rezensionen stehen auch schon in den Startlöchern und werden in nächster Zeit folgen ;)
Euer Büchernerd

Freitag, 12. September 2014

[Lesemarathon] Alle schönen Dinge müssen einmal enden




Es ist Freitag, das Wochenende beginnt und die Lesewoche endet. Ich weiß jetzt schon, dass ich es vermissen werde. Ich würde mich auf jeden Fall über eine Wiederholung freuen. Nun erstmal meine Updates und dann wird geguckt, wie es weitergeht.

Statistik & co.
Gelesene Seiten zum heutigen Tag: ca.420
Gelesene Seiten bis jetzt: ca. 30
Beendete Bücher zum heutigen Tag: 1
Beendete Bücher bis jetzt: 0

Fragen & Updates:
00:00
Mit welchem Buch startest du in den letzten Lesetag und warum? Auf welcher Seite geht's los und was erwartest du dir vom (restlichen) Inhalt?
Immer noch "Exkarnation - Krieg der alten Seelen", diesmal auf Seite 300

01:00
Wie lange stand dein aktuelles Buch auf deiner Wunschliste, bevor du es gekauft/bekommen hast?
Gar nicht, weil ich meistens nur Bücher aufschreiben, die schon erschienen sind und ich mir dieses Buch relativ zügig nach Erscheinen gekauft habe.

02:00
Wie viele Bücher stehen auf deiner Wunschliste?
8 (+4 Reihen auf Empfehlung von Anna)

03:00
Liest dein aktueller Protagonist selbst gerne Bücher?
Lässt sich bisher nicht erahnen.

04:00
Auf einer Skala von 1 bis 10 – wie sehr hast du dir gewünscht, dein aktuelles Buch endlich zu lesen und warum?
9, weil ich den Autor gerne mag und bis jetzt alle Bücher, die er über diesen Verlag veröffentlicht hat, gelesen habe.

05:00
Bekommst du häufig Bücher geschenkt?
Zu den typischen Anlässen egtl immer, da ich großteils Bücher als Wunsch äußere.

06:00
Würdest du jetzt grade gerne mit dem Protagonisten tauschen wollen? Wenn ja, was würdest du an seiner Stelle tun? Wenn nein, wieso nicht?
Für ein paar Stunden würde ich schon gerne mal mit Eric tauschen wollen, aber das würde mir dann auch reichen. Er hat es nicht leicht.

07:00
Welche 3 Dinge wünschst du dir am meisten für den weiteren Verlauf deines Buchs?
Ich äußere ungern Wünsche zu Büchern, da ich viel lieber erfahren möchte, was der Autor geplant hat.

08:00
Auf welcher Liste stehen aktuell bei dir mehr Bücher – Wunschliste oder SuB-Liste?
Ganz eindeutig beim SuB.

09:00
Wie viele Bücher des Autors deines aktuellen Buchs stehen momentan auf deiner Wunschliste?
Keines, da ich alle aktuellen Bücher besitze :D

10:00
Was wünschen die Charaktere selbst sich grade wohl am meisten?
Claire, dass sie in ihr altes Leben zurück kann.
Eric, kann ich schwer einschätzen, da er seine eigenen Ziele verfolgt.

11:00
Welchen Namen trägt dein aktuelles Kapitel? Wenn die Kapitel unbenannt sind – welchen Titel würdest du ihm geben? (Falls du es grade erst begonnen hast, nimm das letzte.)
Kapitel IX müsste es sein, so ganz kreativ. Es ist aber auch schwer einen Titel für ein Kapitel zu finden, da ungefähr an drei verschiedenen Orten, drei unterschiedliche Handlungen passieren.

12:00
Würdest du dir wünschen, einen Tag lang in einer großen Buchhandlung/Bücherei eingesperrt zu sein? Wenn ja, was würdest du dort tun?
Ich hätte auf jeden Fall nichts dagegen. Ich würde dann mal so richtig durch die Regale stöbern, wahrscheinlich ganz viele Bücher anlesen und dann dürfte ein Tag auch schon rum sein.

13:00
Hast du dein aktuelles Buch geschenkt bekommen, gekauft oder ausgeliehen?
Gekauft.

14:00
Du hast einen Wunsch frei und darfst eine grundlegende Sache am Verlauf deiner aktuellen Geschichte verändern. Was würdest du anders gestalten?
Nichts, ich bin aktuell mit der Geschichte zufrieden, sodass ich nichts Grundlegendes ändern möchte.

15:00
Welches Buch deiner Wunschliste kannst du am wenigsten mehr abwarten und möchtest am liebsten sofort in den Händen halten und warum? 
"Control" von Daniel Suarez, ich will es unbedingt lesen! Bei dem Buch wäre mir der Preis auch komplett egal, so sehr erwarte ich das Buch.

16:00
Hast du dir schon bestimmte Stellen deines aktuellen Buches irgendwie markiert?
Nein, könnte aber auch daran liegen, dass ich das nie mache.

17:00
Welchen deiner aktuellen Charaktere wünschst du dir am liebsten ganz ganz weit entfernt vom jetzigen Geschehen der Story? :D
Ich könnte mir jetzt einen wegwünschen aber grade das Zusammenspiel der Charaktere mach das Buch spannend und auf die eine oder andere Art sind sie alle verbunden, sodass ich der Story im gesamten wohl eher schaden würde.

18:00
Hast du merkwürdige Angewohnheiten beim Lesen (oder gegenüber Büchern allgemein), die du gerne loswerden würdest?
Mir sind bis jetzt keine aufgefallen aber vielleicht kommt das ja noch irgendwann.

19:00
Kannst du bisher allen empfehlen, dein aktuelles Buch auf die Wunschliste zu setzen?
An sich kann ich das Buch auf jeden Fall empfehlen, allerdings muss man den schnelleren, blutigen Schreibstil des Autors mögen, da man ansonsten nicht viel mit dem Buch anfangen kann (so als Vermutung).

19:33
Die Fragen sind aufgeholt, ich esse jetzt erstmal was und vielleicht komme ich dann ja noch ein bisschen zum Lesen. Und bevor ich es heute wieder vergesse, hier nun Hibou, das beste Maskottchen überhaupt:


20:00
Schreibst du Rezensionen immer mit der Hand vor oder tippst du sie direkt ein? Machst du dir beim Lesen manchmal Notizen zum rezensieren?
Bis jetzt habe ich alles immer ohne Notizen direkt in den Computer getackert. Habe aber auch bis jetzt nur drei Rezensionen geschrieben :D

20:XX
So ich trage jetzt schon mal alle Fragen ein, damit ich nachher vielleicht ein bisschen was lese.

21:00
Aus welchem Genre stammen die meisten deiner Wunschlisten-Bücher?
Dürfte wohl Fantasy sein.

22:00
Liste 2 Dinge auf, die dich an deinem aktuellen Buch stören, und 2, die dir bisher gefallen.
Der Schreibstil, des Autors hat mir wie erwartet mal wieder gefallen.
Die Verwebungen der Charaktere fand ich auch interessant.
Es war schön, alte bekannte wieder zu treffen.
Negatives fällt mir meistens auf, wenn es mich sehr stört und bis jetzt habe ich noch nichts dazu gehabt. Also verzichte ich mal auf den ersten Teil. 

23:00
Die allerletzte Frage des 168-Stunden-Lesemarathons… Genau genommen gleich mehrere: Wie viel hast du seit Samstag gelesen und was willst du in der letzten Stunde noch schaffen? Welche Bücher waren es diese Woche und wie viele hast du beendet? Wie hat dir die Lesewoche gefallen und was war dein Lieblings-Motto? Was hast du abschließend noch zu sagen und würdest du wieder teilnehmen? ♥
Ich wollte doch sowieso ein Fazit schreiben, aber gut. Aktuell habe ich 450 Seiten gelesen und 1 Buch beendet. Da ich die Frage grade um 20:30 beantworte, würde ich schon gerne noch ein paar Seiten schaffen. Die beiden Bücher dieser Woche waren "das Rachespiel" und das Buch von Markus Heitz. 
So kommen wir nun zum Fazit. Fangen wir mal mit der Kritik an, da habe ich ganz viel... 
Ich hatte einfach zu wenig Zeit in dieser Woche. Ich wäre gerne noch aktiver gewesen aber das war mir leider nicht möglich. Ich finde es einfach nur super, was du an Mühe, in dieses Projekt gesteckt hast und fand die Aktion wirklich super. Ich bin beim nächsten mal auf jeden Fall wieder dabei und hoffe nur, dass ich dann etwas mehr Zeit habe, um noch aktiver mitzumachen. Am besten gefallen hat mir Fantasy, dicht gefolgt von Rot, weil es etwas ganz außergewöhnliches war. Danke, für die tolle Woche und ich freue mich auf eine Wiederholung :)

Da ich Hibou zu Unrecht vernachlässigt habe, hier noch einmal das ganze Kollektiv:

                                                

Einfach nur genial <3

Damit verabschiede ich mich dann von der wundervollen Aktion und hoffe auf eine Wiederholung :)
Euer Büchernerd

Donnerstag, 11. September 2014

[Lesemarathon] Auf den Schwingen der Zeit




Die Zeit vergeht wie im Flug, wir haben wirklich schon den vorletzten Tag erreicht. Ich war heute länger unterwegs, weswegen mein Post auch erst jetzt erscheint. Ich war erst am überlegen, ob ich heute überhaupt etwas poste, aber das hätte ich euch anderen und besonders Schokokeksii gegenüber als unfair empfunden, deswegen hier, heute ohne große Worte drumherum, meine Updates:

Statistik & co.
Gelesene Seiten zum heutigen Tag: ca.390
Gelesene Seiten bis jetzt: ca. 30
Beendete Bücher zum heutigen Tag: 1
Beendete Bücher bis jetzt: 0

Fragen & Updates:
00:00
Mit welchem Buch startest du in den sechsten Lesetag und warum? Auf welcher Seite geht's los und was erwartest du dir vom (restlichen) Inhalt?
Außer dass ich 40 Seiten weiter bin, hat sich zu gestern nichts geändert.

01:00
Liest du ein Contemporary-Buch? Wenn ja, könntest du grade ein bisschen mehr ‘phantastisches’ in der Geschichte gebrauchen? Wenn nein, könntest du grade ein bisschen mehr Normalität gebrauchen? ;)
Nein und wenn es normaler wäre, würde es nicht mehr zum Autor passen, also ebenfalls nein

02:00
Was liest du lieber: Contemporary oder Fantasy?
Fantasy, ganz eindeutig Fantasy!

03:00
Stelle kurz den Protagonisten deines aktuellen Buchs vor und sag, was du bisher von ihr oder ihm hältst.
Da gibt es zwei, Eric und Claire. Eric hat einen Dämon in sich und jagt andere Werwesen und z.T. auch Vampire, um die Menschheit zu beschützen. Claire hat eine Seelenwanderung durchgemacht und ist vom Körper nicht mehr Claire. Für mehr Infos müsst ihr selber lesen ;)

04:00
Steht die Liebesgeschichte in deinem aktuellen Buch im Vordergrund?
Nein, die Liebschaften werden ab und zu mal erwähnt, dass war es dann aber auch schon.

05:00
Welches Cover eines deiner Bücher aus diesem Genre ist dein Lieblingscover?
Irgendwie habe ich so gut wie gar keine Contemporary Bücher, von daher enthalte ich mich hier mal.

06:00
Was ist dein Lieblings-Contemporary-Buch und warum? (Falls du noch keins gelesen hast: Wenn du zum ersten Mal Contemporary lesen würdest, welches Buch würdest du wählen und warum?)
"Das Schicksal ist ein mieser Verräter", so ganz klischeehaft. Irgendwie hatte das Buch was. Am Anfang war ich sehr skeptisch aber nach kurzer Zeit hat der Autor mich gehabt und dann habe ich es noch am selben Tag/ Nacht beendet.

07:00
Blättere auf Seite 99 deines aktuellen Buches und tippe den ersten vollständigen Satz dieser Seite ab.
">>Zwei sehr starke Gründe, die eine Seele über sich hinauswachsen lassen<<"

08:00
Hörst du grade Musik beim Lesen? Wenn ja, was für Musik? Wenn nein, hörst du nie Musik beim Lesen oder nur momentan nicht? :)
Nein und eigentlich höre ich nie keine Musik beim lesen, da ich eh alles ausblende, wenn ich grade im Lesefluss bin.

09:00
Das heutzutage wohl bekannteste Buch aus dem Genre ist „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green. Hast du es schon gelesen? Wenn ja, hat es dir gefallen? Wenn nein, möchtest du es noch lesen?
Gelesen und für gut befunden (s.o.).

10:00
Gibt es eine Dreiecksbeziehung in deinem aktuellen Buch? Was hältst du allgemein davon?
Nicht wirklich, aber es könnte zu einem Seelenkonflikt kommen. Mal gucken was der Autor geplant hat.

11:00
Ist dein aktuelles Buch eher dick oder dünn? Was magst du lieber?
Mit 600 Seiten schon ein kleines bisschen dicker. Generell lese ich viele Bücher so ab 3 oder 400 Seiten aufwärts von daher lieber ein bisschen dicker, auch wenn es mal kleinere Ausnahmen gibt.

12:00
Liest du lieber im Sommer oder im Winter und wieso?
Beides sehr gerne. Im Sommer schön draußen, auch wenn da manchmal die ganzen kleinen Viecher nerven. Und im Winter ist es drinnen super schön, besonders mit nem warmen Tee. Am schlechtesten sind also eher egtl die Übergangszeiten, auch bekannt als Frühling und Herbst.

13:00
Hast du Gemeinsamkeiten mit dem aktuellen Protagonisten? Wenn ja, welche?
Mit Eric: wir sind beide männlich ;)
Aber da die Charaktere ansonsten eher außergewöhnlich sind, verzichte ich mal auf weitere Vergleiche.

14:00
Spielt dein aktuelles Buch in der Gegenwart, Vergangenheit oder in der Zukunft?
In der gegenwart, großteils Deutschland, Leipzig.

15:00
Wie viele Contemporary-Bücher besitzt du? (Wenn du keine besitzt: Warum nicht?)
Ich schätze zwei, kann aber auch sein dass sich irgendwo noch ein dritter oder viertes versteckt hat, aber da bin ich mir nicht sicher.

16:00
Nehmen wir an, dein aktueller Protagonist wäre genau so ein Bücher-Nerd wie du. (Und ich. Und wir alle. :D) Was denkst du, welches Genre er oder sie am ehesten lesen würde und wieso?
Eric wahrscheinlich irgendwas mit ordentlich Aktion und vielleicht ein bisschen Erotik, wobei Erotik ist nicht ganz richtig, Sex passt besser.
Claire kann ich da nur sehr schwer einschätzen, vielleicht was irisches.

17:00
Musste dein aktueller Protagonist schon einen schweren Schicksalsschlag erleiden?
Dass Claire wurde zusammen mit ihrem Mann ermordet wurde, würde ich schon als schwer bezeichnen.
Eric hat so direkt in diesem Buch noch keinen erlitten, aber wer seine Vergangenheit aus den anderen Büchern kennt, weiß, dass auch er nicht ungeschoren davon gekommen ist.

18:00
Der deutsche Begriff für ‚Contemporary‘ ist ‚Zeitgenössische Literatur‘ oder ‚Gegenwartsliteratur‘. In welcher Zeit würdest du am liebsten leben und warum – Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft?
Ich finde jedes Zeitalter hat seinen eigenen Charme und irgendwann wird auch die Zukunft zur Gegenwart und die Gegenwart zur Vergangenheit von daher wird keine Wahl endgültig sein. 
Man bin ich gerade philosophisch, ich sollte lieber schnell fertig werden...

19:00
Wie würde das Ende deines aktuellen Buches aussehen, wenn DU es schreiben könntest?
Puhh, das ist ne gute Frage, Ich glaube ich würde relativ nah am Stil des Autors bleiben und erstmal für die nächsten Toten sorgen, was danach kommen würde kann ich nicht sagen. Wenn ich schreibe lasse ich mich einfach treiben, ohne mir vorher nen Plan zu machen. Das gilt auch für meine Rezensionen ;)

20:00
Welche Entwicklung hat dein aktueller Protagonist bisher gemacht? (Wenn du grade erst ein Buch begonnen hast: Glaubst du, dein aktueller Protagonist hat das Zeug zu einer Figur, die sich immer weiter entwickeln kann?)
Claire ist mit zwei Seelen in Verbindung getreten und sich mit ihnen irgendwie vernetzt und allles ist anders und durcheinander und ja.
Eric ist ein relativ stabiler Charakter, da er die größten Wandlungen schon in den vorherigen Büchern vollzogen hat.

21:00
Was ist für dich die perfekte lockerleichte Sommerlektüre? Nenne 1 oder 2 Bücher und erzähle kurz etwas zu ihnen und warum es typisch heitere Geschichten für diese Jahreszeit sind.
"Gott bewahre" von John Niven, ein sehr lustiges Buch mit interessanten Interpretationen von Gott und Jesus. Am Anfang war die Sprache teilweise recht vulgär aber das hat sich einfach ins Bild eingefügt. Ich fand es klasse.

22:00
Ist dein aktuelles Buch ein Einzelband oder Teil einer Reihe? Was liest du lieber – Einzelbände oder Reihen?
Wenn sie gut gemacht sind auch gerne mal Einzelbände, aber leider gibt es immer wieder Autoren die dann meinen ein sehr abruptes Ende einbauen zu müssen. Dann lese ich lieber Reihen, solange sie nicht unübersichtlich oder viel zu lang werden.

23:00
Liest du auch Klassiker?
Ganz, ganz selten, da ich mir die meisten Bücher beim stöbern aussuche und da findet man nicht ganz so viele Klassiker.

So ich bin durch und verabschiede mich für heute.
Euer Büchernerd


Mittwoch, 10. September 2014

[Lesemarathon] Die Zeit rennt mit uns!




Wie die Zeit verfliegt, heute ist wirklich schon der 5. Tag, das ging wirklich schnell.
Wie gewohnt gibt es jetzt erstmal die Antworten auf die Fragen und dann gucke ich mal, wie es heute weitergeht.

Statistik & co.
Gelesene Seiten zum heutigen Tag: ca.350
Gelesene Seiten bis jetzt: ca. 40
Beendete Bücher zum heutigen Tag: 1
Beendete Bücher bis jetzt: 0

Fragen & Updates:
00:00
Mit welchem Buch startest du in den fünften Lesetag und warum? Auf welcher Seite geht's los und was erwartest du dir vom (restlichen) Inhalt?
Immer noch das nette Buch von Markus Heitz, mittlerweile Seite 230. Die Erwartungen haben sich auch nicht weiter geändert.

01:00
Kommen in deinem aktuellen Buch Tiere vor? Wenn ja, welche, und was für eine „Rolle“ spielen sie?
Zählen Werwesen?  Diese sind ein wichtiger Bestandteil der Story, ansonsten kamen keine Tiere vor.

02:00
Besitzt du selbst ein Tier oder mehrere?
In der Vergangenheit ja, aktuell nein.

03:00
Welchen der Charaktere deines aktuellen Buchs würdest du jetzt gerne in ein Tier verwandeln, in welches und wieso?
Ich bin bis jetzt mit allen Charakteren ganz zufrieden und würde ungern auf einen Verzichten.

04:00
Wie viele Bücher besitzt du, in denen es um Tiere geht? (z.B. Kuss des Tigers, Warrior Cats…)
Vlt. 2 oder 3 also wirklich nicht viele. Wenn man Werwesen mitzählt kommen noch ein paar dazu

05:00
Welches Tier könnte dein aktueller Hauptcharakter grade gut an seiner Seite gebrauchen und warum?
Eine schöne und interessante Frage, auf die ich leider keine Antwort habe...

06:00
Welches Cover, auf dem ein Tier abgebildet ist, findest du von deinen Büchern am schönsten?
Ich habe kaum Bücher mit Tieren auf den Covern. Mich da zu entscheiden ist trotzdem nicht so leicht. Wahrscheinlich Mieses Karma oder Kill Decision.

07:00
Ist grade ein Tier in deiner Nähe?
Nope.

08:00
Eine Brieftaube kommt in diesem Moment an dein Fenster und du hast die Chance, deinem aktuellen Protagonisten eine Nachricht überbringen zu lassen – was würdest du ihm/ihr jetzt grade sagen?
"Traue dem Russen nicht", so bleibt ein bisschen was zum denken übrig, ich spoilere euch nicht die Handlung ;)

09:00
Hat ein Tier schon einmal eins deiner Bücher zerstört (/ Seiten angeknabbert / auf den Schutzumschlag gelegt und diesen zerknittert / mit schmutzigen Pfoten drüber gelaufen / …)?
Nein

10:00
Welcher Charakter geht dir momentan so sehr auf die Nerven, dass du ihn am liebsten in einen stummen Fisch verwandeln möchtest?
Auf die Nerven geht mir keiner aber ich würde "den Russen" (nicht der Buchname) in einen Fisch verwandeln, damit er nicht die Chance bekommt, Schaden anzurichten.

11:00
Treuer Hund oder eigensinnige Katze – was ist dein aktueller Protagonist eher?
Eigensinnige Katze, ganz eindeutig!

12:00
Welches Buch, in dem ein Tier oder eine Tierart eine große Rolle spielt bzw. auf dessen Cover ein Tier abgebildet ist, möchtest du unbedingt noch lesen und warum?
Ähhm, gute Frage, spontan fällt mir dazu grade kein Buch ein.

13:00
Du verwandelst dich in eine Maus und hast die Möglichkeit, einen beliebigen Charakter deines aktuellen Buchs auszuspionieren. Wen würdest du wählen und wieso?
Ich glaube ich würde einem Mitglied der Organisation mit der Waage hinterherspionieren, damit ich mal mehr über die erfahre.

14:00
Schlage Seite 151 deines aktuellen Buchs auf und zitiere den ersten vollständigen Satz, in dem die Buchstaben T, I, E und R vorkommen.
"Er spürte, dass die Wunde kribbelte und sich bereits wieder schloss." Ich habe ja gesagt, dass es in dem Buch zur Sache geht ,)

15:00
Die Katze galt im Alten Ägypten als heilig. Welches Buch ist dein persönliches Heiligtum?
Um genau zu sein sind es zwei aber sie gehören einfach zusammen und deswegen zähle ich sie als eins. "Daemon" und "Darknet", hat man diese Woche ja auch noch nicht so oft von mir gehört :D

16:00
Wie genau stellst du dir deinen aktuellen Protagonisten vom Aussehen her vor?
So wie beschrieben. Dünn sportlich, mittleres Alter und so weiter.

17:00
Wenn dein aktueller Protagonist ein Tier wäre – welches wäre es und warum?
Ich habe keine Ahnung, lässt sich aber auch nur ganz schwer einordnen, weil es keine normale Person ist.

18:00
Wähle ein beliebiges Buch aus deinem Bücherregal und ersetze einen Teil des Titels durch eine Tierart. (z.B. Der Affe ist ein mieser Verräter, Harry Potter und die Kammer der Regenwürmer…) (Bei Titeln, die (ohne Artikel) aus nur einem Wort bestehen, darf der Tiername voran oder dahinter gestellt werden, z.B. Die Bestimmung der Alpacas)
Was ne tolle Aufgabe, schade bloß, dass ich so unkreativ bin :D
Meine Wahl: Die Stunde des Faultiers.

18:50
So die Fragen sind aufgeholt, also werde ich gleich erstmal ne kleiningkeit essen. Danach werde ich dann bis 20:15 lesen und vieleicht auch noch 1-2 Updates schreiben, bevor dann endlich die nächste Staffel von "The Dome" anfängt :)

19:00
Welchen deiner aktuellen Charaktere würdest du grade am liebsten einfach nur knuddeln?
Um ehrlich zu sein keine, es hat einfach keiner den Knuddelfaktor. Ist aber auch nicht wirklich verwunderlich in einem verhältnismäßig brutalen Buch.

19:55
Gegessen habe ich, gelesen nicht wirklich, so ca. 5 seiten. Aber gleich geht immerhin "The Dome" los und das muss einfach geguckt werden. Danach, so gegen 23 Uhr, werde ich dann direkt ins Bett verschwinden, um für die Arbeit fit zu sein. Die restlichen Fragen von heute werden dann mal wieder morgen nachgetragen ;)

20:00
Du hast die Macht – einem deiner aktuellen Protagonisten wachsen plötzlich Flügel und er kann fliegen, wohin du willst. Wem würdest du diese Fähigkeit verleihen und warum?
Hmm, die beiden wichtigsten Protagonisten sind Claire und Eric. Ich glaube Claire würde es nicht zu schätzen wissen, also bekommt Eric sie. Er wird somit noch mächtiger und kann seine Ziele noch einfacher verfolgen.

21:00
Was ist dein Lieblingstier?
Es gibt viel zu viele coole Tiere, als das ich mich fetlegen könnte.

22:00
Gibt es einen Charakter deines aktuellen Buchs, der dir Angst macht? Und vor welchen Tieren hast du Angst?
Da ich die Brutalität bei dem Autor schon gewohnt bin, macht mir keiner Angst. Bei Tieren an sich erstmal keines, es kommt auf auf die Situation an, in denen man ihnen begegnet.

23:00
Welcher Buchcharakter (aus irgendeinem Buch, nicht unbedingt dein aktuelles) ist deiner Meinung nach eine richtig blöde Kuh? :D
Normalerweise versteh ich mich mit den Charakteren ganz gut und wenn nicht, verdränge ich das meistens, man möchte ja das Buch genießen. deswegen fällt mir spontan niemand ein.

Gespannt auf "The Dome" wartend.
Euer Büchernerd

Dienstag, 9. September 2014

[Lesemarathon] Der Gipfel ist erklommen




So, heute noch später als sonst, da ich nach der Arbeit noch ein Probetraining hatte. Die Fragen von gestern sind auch schon nachgetragen, die Restlichen kommen jetzt.

Da wir ja auch schon die Hälfte hinter uns haben, mal ein kleines Zwischenfazit:
Der Lesemarathon ist wirklich klasse und ich bewundere Schokokeksii für die Mühe, die sie in diese Aktion steckt. Andererseits finde ich es ein bisschen schade, dass ich nicht so viel Zeit habe und somit ihre Leistung nicht in dem Umfang würdigen kann, wie sie es verdient hätte.

Heute gibt es keine Updates, da ich mich nach schreiben des Posts direkt hinlegen werde, da ich absolut fertig bin. Aber unbeantwortet kann man die Fragen einfach nicht lassen.


Statistik & co.
Gelesene Seiten zum heutigen Tag: ca.320
Gelesene Seiten bis jetzt: ca. 30
Beendete Bücher zum heutigen Tag: 1
Beendete Bücher bis jetzt: 0

Fragen & Updates:
00:00
Mit welchem Buch startest du in den vierten Lesetag und warum? Auf welcher Seite geht's los und was erwartest du dir vom (restlichen) Inhalt?
Ich sitze immernoch an "Exkarnation - Krieg der alten Seelen" von Markus Heitz, aktuell Seite 200. Ich erwarte, dass es genauso spannend bleibt, wie bisher.

01:00
Wann ist dein aktuelles Buch erschienen?
01.08.204 also noch relativ neu.

02:00
Musst du immer sofort die neusten Neuerscheinungen haben?
Normalerweise nicht. Ein paar Ausnahmen gibt es aber ab und zu .

03:00
Ist dein aktuelles Buch ein sehr gehyptes Buch? Wenn ja: War der Hype der Kauf-Grund für dich? Wenn nein: Findest du bisher, dass es mehr Aufmerksamkeit verdient hätte?
Die meisten Hypes verschlafe ich komplett... Wie bekannt das Buch ist kann ich schlecht schätzen aber die Anhängerschaft von Markus Heitz dürfte doch ein kleines bisschen größer sein, von daher denke ich bekommt das Buch die Aufmerksamkeit, die es verdient.

04:00
Hast du dir dein aktuelles Buch sofort gekauft, als es neu erschienen ist?
War der Plan, im Endeffekt habe ich es ca. 2-3 Wochen nach Release gekauft

05:00
Wie stehst du zu E-Books?
Ich liebe alle Arten von neuen Technikgadgets (unerwartet, was?), aber E-Books lasen mich komplett kalt. Irgendwie kann ich mich mit denen nicht anfreunden.

06:00
Gibt es von deinem aktuellen Buch schon mehrere Auflagen, seitdem es zum ersten Mal erschienen ist?
Das Buch gibt es erst knapp einen Monat, also nein.

07:00
Ist dein aktuelles Buch Teil einer Reihe? Liest du allgemein viele Reihen und wartest du grade sehnsüchtig auf eine bestimmte Fortsetzung? Wenn ja, welche?
Es soll, wenn ich richtig informiert bin, eine Fortsetzung zu diesem Buch kommen. Wahrscheinlich ein bisschen mehr Reihen als Einzelbücher, aber zu groß wird der Unterschied nicht sein. Eine bestimmte Fortsetzung erwarte ich aktuell nicht.

08:00
Auf welche kommende Neuerscheinung freust du dich momentan am meisten und warum?
"Control", als Begründung dürfte Daniel Suarez wohl ausreichen ;)

09:00
Ist dein aktuelles Buch bisher ein Lieblingsbuch-Kandidat?
Da es von Markus Heitz ist und ich seine Bücher generell sehr gerne mag, hat es gute Chancen, auch wenn es nicht das allerliebste Lieblingsbuch werden wird.

10:00
Denkst du bisher, dass du auch die Fortsetzung deines aktuellen Buch lesen wirst? Wenn es keine gibt: Hättest du gerne eine Fortsetzung?
Auf jeden Fall, man muss nur abwarten, wann die Fortsetzung erscheint.

11:00
Ist der Großteil deines SuBs vor oder nach Mitte 2012 erschienen?
Ich würde vermuten davor, aber wirklich alte Bücher sind nicht dabei.

12:00
Wer ist dein bisheriger Lieblings-Charakter deines aktuellen Buches und an welcher Stelle der Geschichte ist er aufgetaucht?
Eric, weil ich ihn schon aus vorherigen Büchern kannte. Er müsste so im 2. Kapitel aufgetaucht sein.

13:00
Steht dein aktuelles Buch auf den internationalen Bestsellerlisten?
Ich glaube nicht, war jetzt aber auch ein bisschen zu faul zum Nachgucken ;)

14:00
Wie gut gehst du mit deinen Büchern um? Sehen sie allesamt noch aus wie neu oder würdest du nicht mal auf dem Flohmarkt einen Euro mehr dafür bekommen?
Ich versuche sie immer möglichst sorgsam zu behandeln, auch wenn das nicht immer so ganz klappt.

15:00
Wurde dein aktuelles Buch schon verfilmt? Wenn ja, hast du den Film schon gesehen oder wirst ihn dir anschauen? Wenn nein, würdest du dir eine Verfilmung wünschen?
Es wurde nicht verfilmt, ist bei dem Alter aber auch nicht weiter verwunderlich. Eine Verfilmung an sich gerne, wenn sie gut wäre. Allerdings würde die Umsetzung kompliziert werden, also wohl doch eher nicht.

16:00
Hast du dein aktuelles Buch neu oder gebraucht gekauft?
Neu, so wie eigentlich alle meine Bücher.

17:00
Wie viel Geld gibst du ungefähr im Monat für neue Bücher aus? 
Kommt darauf an, wie viele Bücher ich unbedingt haben möchte. Im Schnitt würde ich so 10-20€ schätzen, aber schwankt halt deutlich.

18:00
Fun Fact: Es erscheinen jährlich etwa 100 Tausend neue Bücher in Deutschland. Blättere auf Seite 100 deines aktuellen Buches und zitiere irgendeinen Satz, der dir grade so ins Auge springt.
"Der abgedroschene Begriff Seelenverwandte kam ihr in den Sinn, denn anscheinend gab es genau das. Mehr als das."

19:00
Welcher Charakter deines aktuellen Buches ist der ‚neuste‘, also derjenige, der als letztes neu aufgetaucht ist? Was hältst du von diesem Charakter und seinem Erscheinen?
Es tauchen so oft Charaktere auf und sterben dann wieder, also nehme ich einen der wichtigeren. Fabian. Das auftauchen war schön inszeniert und nicht ganz unerwartet mit Gewalt unterlegt.

20:00
Gehst du in den Buchladen, um dir die neuste Neuerscheinung zu kaufen (oder allgemein ein bestimmtes Buch), oder stöberst du lieber und wählst dann eines aus?
Meistens stöbere ich, notiere mir die ganzen tollen Bücher und kaufe sie dann ein anderes mal. Ab und zu weiß ich aber schon ganz genau welches Buch ich möchte, dies ist aber eher die ausnahme, als die Regel.

21:00
Ist das Genre deines aktuellen Buchs ein allgemein beliebtes Genre (z.B. Urban Fantasy) oder eher ein umstrittenes (z.B. Erotik)?
An sich ein bekanntes und beliebtes Genre aber deutlich blutiger als in der regel und somit wahrscheinlich nicht mehr für jeden was.

22:00
In welchem Jahr ist dein ältestes Buch deines Bücherregals erschienen? Wann dein neustes?
Die Neusten sind dieses Jahr erschienen. Das älteste ist wahrscheinlich "Der Herr der Ringe"

23:00
Wie erfährst du meistens von Neuerscheinungen? (Suchst du z.B. regelmäßig gezielt danach oder entdeckst du sie beim Stöbern auf deinem Dashboard oder sonst wo?)
Meistens beim Stöbern im Buchladen, solange es sich nicht um Bücher bzw. Autoren handelt, von denen ich unbedingt mehr lesen möchte.

So, jetzt habe ich doch fast ne Stunde gebraucht um alle Fragen nachzuholen. Bis morgen ;)
Euer Büchernerd

Montag, 8. September 2014

[Lesemarathon] Ein Start in die Woche




Der Montag ist geschafft und gleich bekommt ihr auch von mir wieder die ganzen Fragen beantwortet. Ich wünschte, ich könnte früher schon mit dem Antworten anfangen ist aber Aufgrund der Arbeit leider nicht möglich.

Statistik & co.
Gelesene Seiten zum heutigen Tag: ca.260
Gelesene Seiten bis jetzt: ca. 60
Beendete Bücher zum heutigen Tag: 1
Beendete Bücher bis jetzt: 0

Fragen & Updates:
00:00
Mit welchem Buch startest du in den dritten Lesetag und warum? Auf welcher Seite geht's los und was erwartest du dir vom (restlichen) Inhalt?
"Exkarnation - Krieg der alten Seelen" von Markus Heitz Seite 120. Erwartungen habe ich egtl keine, ich bin gespannt, wie der Autor die Geschichte diesmal aufbaut

01:00
Rot ist die Farbe der Liebe – gibt es eine Lovestory in deinem aktuellen Buch und was hältst du davon?
Bis jetzt nicht wirklich, also kann ich auch keine Meinung dazu haben.

02:00
Welches deiner Bücher mit einem roten Cover ist dein Lieblingsbuch und warum?
So ein richtig rotes Cover habe ich gar nicht...  "Daemon" geht ein bisschen Richtung Rot, ist aber mehr Orange. Aber da es mit mein Lieblingsbuch ist, wird es ja wohl durchgehen ;)

03:00
Gibt es einen rothaarigen Charakter in deinem aktuellen Buch? Wenn ja, entspricht dieser Charakter den typischen Rotschopf-Klischees? (verrückt, frech, impulsiv, eigensinnig) Wenn nein, gibt es einen Charakter, der diesen Eigenschaften entspricht?
Bis jetzt habe ich leider noch nichts passendes gefunden.

04:00
Gibst du deinem aktuellen Buch bisher eher ‚rotes‘ oder ‚grünes Licht‘?
Eindeutig grün.

05:00
Suche ein Buch heraus, das einen roten Titel hat, und stelle es kurz vor.
Meine Wahl fällt auf "Die Stunde des Reglers". An sich ein sehr schönes Buch. Damals habe ich das Ende gehasst, weil es den schlimmste Cliffhänger hat, den ich je erlebt habe. Aber mittlerweile liegt endlich die Fortsetzung auf meinem SuB und wird auch bald gelesen

06:00
Wie gefällt dir das Cover deines aktuellen Buchs?
Mir gefällt es sehr gut und die Innenseite der Klappbroschur ist auch einfach super.

07:00
Gibt es Charaktere in deinem aktuellen Buch, die dir total auf die Nerven gehen?
Bis jetzt noch nicht und so wie ich den Autor kenne, wird dies auch nicht passieren.

08:00
Kannst du auch unterwegs lesen, z.B. im Bus? 
Da ich jeden morgen auf dem Weg zur Arbeit im Bus lese ist die Antwort eindeutig ja. Das Problem mit den Haltestellen kann ich umgehen, da ich morgens an drei Haltestellen aussteigen kann, ohne dass sich mein Weg groß verlängert.

09:00
Erzähle kurz etwas zu dem Bösewicht deines aktuellen Buches.  
Gar nicht so einfach. Da ist Anastasia, eine Seelenwanderin, von der man noch nicht genau weiß, was sie vorhat. Weiterhin gibt es noch eine Organisation mit einer Waage als Symbol von denen man aktuell aber noch nicht ganz genau weiß, ob sie gut oder böse sind.

10:00
Was gefällt dir an deinem aktuellen Buch NICHT? 
Aktuell habe ich noch nichts großartiges zu bemängeln.

11:00
Feierst und magst du Weihnachten? Sind die meisten deiner Geschenke Bücher?
Ja und ja. Die typische Antwort auf die Frage nach meinen Wünschen ist mittlerweile: "Bücher".

12:00
Welcher deiner aktuellen Charaktere ist für dich am sexyesten? *mit augenbrauen wackel* (Ja, sexyest ist ein Wort, OKAY?!!)
Faina Zacharow, einfach weil das bis jetzt die einzige Frau ist, die ungefähr in meinem Alter ist und nicht mal eben zwanzig Jahre älter. Vom Charakter her ist sie auf jeden Fall mutig und ansonsten kann ich sie noch nicht so gut einschätzen, aber scheint nett zu sein.

13:00
Fließt in deinem aktuellen Buch viel Blut bzw. ist es allgemein eher brutal?
Nein, es ist nur von Markus Heitz... Es gab bis Seite 170 ungefähr vier gezielte Morde, eine Straßenschießerei, einen Mordversuch, eine Entführung , eine Schussverletzung und der nächste Kampf ist grade in vollem Gange- ich glaube das war es aber schon.

14:00
Welches rote Buchcover findest du am schönsten?
Irgendwie kenne ich kaum rote Buchcover. Also gibt es diesmal keine Antwort

15:00
Gibt es einen besonders aggressiven Charakter in deinem aktuellen Buch? In welcher Beziehung stehst du als Leser zu ihm?
Einen? Der war gut :D Am meisten habe ich aber mit Eric zu tun. Markus Heitz Fans werden ihn bereits aus "Ritus" "Sanctum" und einem der Judasbücher kennen aber auch ohne Vorkenntnisse versteht man schnell den Hintergrund der Person. Er ist ein Werwesen Jäger, der selbst einen Dämonen in sich trägt und mit einem Kind des Judas (Vampirart) zusammen ist. 

16:00
Schlage dein aktuelles Buch auf Seite 33 auf und tippe den ersten Satz ab, in dem die Buchstaben R, O und T vorkommen.
"Das Martinshorn setzte ein, das Fahrzeug beschleunigte rasch."

17:00
Wie wichtig sind dir die Cover von Büchern?
Da ich mir die meisten Bücher spontan in der Buchhandlung aussuche sind sie schon relativ wichtig, da meistens der erste Eindruck entscheidet ob ich mir ein Buch näher ansehe oder nicht. Andererseits ist mir das Cover relativ egal, wenn mir Bücher empfohlen werden oder ich es mir soweiso kaufen möchte.


18:00
Bei den Ashanti im westafrikanischen Ghana ist Rot die Farbe der Trauer. Ist in deinem aktuellen Buch schon jemand gestorben? Wenn ja, wer, und trauerst du ihm nach? Wenn nein, welcher Charakter darf auf keinen Fall im Laufe der weiteren Handlung sterben und wen würdest du eigentlich ganz gerne loswerden?
Zu viele, um sie alle aufzuzählen. Die meisten allerdings nur Nebencharaktere. Eine Protagonistin ist "gestorben" und doch lebt sie, Seelenwanderer halt.  Wirklich nachtrauern tue ich niemanden da wie gesagt nur Nebenrollen, über die man sowieso noch nicht viel wusste. 

19:00
Rot steht auch für Weiblichkeit. Wer ist dein liebster weiblicher Charakter deines aktuellen Buchs und warum? Und wer ist allgemein deine Lieblings-ProtagonistIN?
Hmm Faina ist sehr mutig und Claire kann ich noch nicht richtig einschätzen, also würde ich aktuell zu Faina tendieren.
So wirklich eine Lieblingsprotagonistin habe ich jetzt nicht aber mir fällt da spontan Elena aus "Die Brücke der Gezeiten - Ein Sturm zieht auf" ein. Sie hatte auf jeden Fall was einzigartiges und ich bin gespannt, wie es mit ihr weitergeht.

19:28
Alle Fragen aufgeholt. Sind immer ne ganze Menge.

20:00
Was machst du im Falle einer Leseflaute? Wie wirst du sie schnell wieder los? Gibt es einen Geheimtipp oder wartest du einfach ab, bis die Motivation wiederkommt?
Meistens habe ich ein Buch, auf dass ich besonders freue noch auf meinem SuB liegen. Also versuche ich das aktuelle Buch möglichst schnell zu beenden um mich dann diesem Buch zu widmen und die Motivation steigt dann wieder von ganz alleine.

21:00
Gibt es einen Charakter deines aktuellen Buches, dem du jetzt am liebsten ein fettes rotes STOP-Schild vor die Nase halten würdest, damit er aufhört mit was-auch-immer er grade tut?
Momentan noch nicht wirklich. Vielleicht der Organisation mit dem Symbol der Waage, aber die kann ich aktuell noch nicht gut genug einschätzen.

21:40
Mein Plan war zumindest bis 22 Uhr dabei zu bleiben aber ich bin aktuell total fertig und werde mich jetzt ins Bett verabschieden. Die beiden fehlenden Fragen werden morgen nachgetragen. Euch noch einen schönen Abend und viel Spaß beim lesen.

22:00
Welcher deiner aktuellen Charaktere gehört deiner Meinung nach in die Hölle?
Ähhm, mir fällt grade kein bestimmter ein

23:00
Welches Buch hat ganz viel Liebe verdient, bekommt aber viel zu wenig Aufmerksamkeit? ♥
"Daemon"+"Darknet" von Daniel Suarez. Das deutlich bessere Pandant zu "Zero" und "Blackout" bloß leider deutlich unbekannter.


Euer Büchernerd

Sonntag, 7. September 2014

[Lesemarathon] Auf in die nächste Runde




So, wie versprochen heute wenigstens ein bisschen pünktlicher. Morgen bis Freitag werden meine Posts auch wieder erst gegen 18:00 kommen, da ich bis Nachmittags arbeiten muss.

Genau wie gestern werden erstmal die ganzen Fragen nachgeholt und dann die Rezi von gestern fertig geschrieben. Danach werde ich hoffentlich noch ein bisschen Zeit zum lesen haben.
Da ich mein letztes Buch gestern beendet habe und heute ein neues angefangen habe, werde ich die Frage mal wieder nur auf dieses beziehen. Danach werde ich auch noch die unbeantworteten von gestern nachholen, allerdings noch für das alte Buch.

Statistik & co.
Gelesene Seiten zum heutigen Tag: ca.120
Gelesene Seiten bis jetzt: ca. 140
Beendete Bücher zum heutigen Tag: 1
Beendete Bücher bis jetzt: 0

Fragen:
00:00
Mit welchem Buch startest du in den zweiten Lesetag und warum? Auf welcher Seite geht's los und was erwartest du dir vom (restlichen) Inhalt?
"Exkarnation - Krieg der alten Seelen" von Markus Heitz. Ich hatte wirklich Lust auf das Buch und als ich heute morgen ein Buch aussuchen wollte war die Leseaufgabe Urban-Fantasy und das Buch sollte da einigermaßen reinpassen. Es ging auf Seite 0 los und ich habe ein spannendes Buch im Stile des Autors erwartet.

01:00
Liest du aktuell ein Fantasy-Buch? Wenn ja: Was macht es zu einem Fantasy-Buch? Wenn nein: Welche Fantasy-Elemente würdest du dir hier wünschen? (z.B. dass in einem Thriller plötzlich ein Einhorn auftaucht oder so :D)
Ja, es gibt Wer-Wesen, Vampire und das Unternehmen eines "Schläfers" wurde auch schon erwähnt, mal gucken ob die auch noch in Erwähnung treten. Weiterhin kommt noch eine neue Komponente hinzu, die ich allerdings aktuell nicht benennen kann.

02:00
Was ist dein Lieblings-Fantasy-Buch und warum? (Falls du noch nie eins gelesen hast: Wenn du zum ersten Mal Fantasy lesen würdest, welches Buch würdest du wählen und wieso?)
Es gibt so viele gute Fantasybücher... Ich entscheide mich jetzt einfach mal für "Die Zwerge" von Markus Heitz, weil dies das erste meiner längeren Bücher war.

03:00
Würdest du gerne in der Welt leben wollen, in der dein aktuelles Buch spielt, und wieso? (Wenn es ‚unsere‘ Welt ist: In welcher anderen Welt würdest du gerne leben wollen und warum?)
Es handelt sich um unsere Welt, die mit Fantasywesen angereichert ist. Wäre bestimmt spannend in dieser Welt zu leben allerdings auch deutlich gefährlicher. Beide Möglichkeiten haben ihren Charme.

04:00
Mit welchen magischen Kräften würdest du deinen aktuellen Protagonisten jetzt grade gerne ausstatten und wieso?
Kann ich gar nicht sagen, bin eher gespannt, was der Autor mit der Protagonistin geplant hat und möchte mich da erstmal nicht einmischen.

05:00
Mit welchen magischen Kräften würdest du deinen aktuellen Protagonisten jetzt grade gerne ausstatten und wieso?
Meine Meinung hat sich noch nicht wieder geändert.

06:00
Welches Fantasy-Buch kannst du allen empfehlen, die noch nie etwas aus diesem Genre gelesen haben? (Falls du noch nie eins gelesen hast: Welches Buch wird dir häufig von Fantasy-Fans empfohlen?)
Da wähle ich einfach wieder "Die Zwerge" aus den oben genannten Grund.

07:00
Kommen Fabelwesen in deinem aktuellen Buch vor? Wenn ja, welche? Wenn nein, welche hättest du jetzt gerne in der Geschichte?
Siehe 01:00 (Wer-Wesen, Vampire)

08:00
Hast du schon eine Lieblingsstelle in deinem aktuellen Buch? Wenn ja, zitiere oder fasse kurz zusammen. Wenn nein, zitiere oder fasse kurz deine Lieblingsstelle eines anderen Fantasy-Buches zusammen.
Direkt nicht, aber es war nicht schlecht, als ein Charakter aufgetaucht ist, den man bereits aus anderen Büchern kannte.

09:00
Würdest du selbst gern magische Kräfte besitzen? Wenn ja, welche? Wenn nein, sonstige übernatürliche Fähigkeiten?
Klingt auf jeden Fall verlockend. Über welche explizit habe ich mir keine Gedanken gemacht. Ich drehe einfach mal am Superkräfteglücksrad

10:00
An welchem Ort befindest du dich grade mit deinem Protagonisten und wie gefällt es dir dort? Gibt es diesen Ort wirklich?
Es gibt aktuell zwei Erzählstränge. Der in dem ich mich aktuell befinde, spielt in Monaco und ich bin der Meinung, dass es auch real existent ist :D Wenn ich wie der Protagonist ein eigenes Boot im Hafen liegen hätte, würde ich wohl meinen Spaß haben.

11:00
Welcher griechische Gott könnte deinem Protagonisten grade weiterhelfen und wieso?
Helfen Götter auch Dämonen ähnlichen Personen? Am ehesten würde das dann wohl Hades sein, weil sich sonst kein anderer erbarmt.

12:00
Die wohl bekanntesten Fantasy-Bücher unserer Zeit sind die Harry-Potter-Bücher von J.K. Rowling. Hast du die Reihe schon gelesen? Wenn ja, hat sie dir gefallen? Wenn nein, WARUM NICHT WTF?! WIESOOO?!? JEDER AUF DIESER WELT MUSS HARRY POTTER GELESEN HABEN WAS SOLL DAS LIES ES SOFORT
Nein, ich habe sie nicht gelesen. Meistens reizt es mich nicht Bücher zu beginnen, wenn ich den Film bereits kenne. Allerdings habe ich letztens "Derr Herr der Ringe" gelesen, ist ja auch nicht grade unbekannt

13:00
Einer der Charaktere deines aktuellen Buches wird bei einem plötzlichen Zombie-Angriff zu einem Untoten verwandelt. Wen könntest du am ehesten entbehren und wem wirfst du am schnellsten eine unbesiegbare Anti-Zombieapokalypsen-Waffe zu?
Aktuell gab es bis auf ein paar unwichtige Nebenrollen nur die Protagonisten. Der eine Protagonist würde auch ohne irgendwelche Hilfsmittel mit son paar Zombies fertig werden. Bleibt also nur noch die zweite Protagonistin. Da ich allerdings auch gerne wüsste, wie es mit ihr weitergeht, bekommt sie die Waffe und somit überleben beide.

14:00
Um welche Eigenschaft oder Fähigkeit beneidest du deinen aktuellen Protagonisten?
Wohl am ehesten um die Kampfkünste. Aber so richtig beneiden tue ich den Protagonisten nicht, da alles seine zwei Seiten hat. 

15:00
Welches Fantasy-Buch ersehnst du momentan am meisten?
Da ich die meisten Bücher spontan kaufe, achte ich da gar nicht so groß drauf. Samit trotzdem hier was steht nenne ich einfach mal "Die Zwerge 5" wobei ich da noch am schwanken bin zwischen "das wird mega super duper übertrieben toll" und "jetzt noch eine Fortsetzung? das kann nur schiefgehen". Kaufen werde ich es wohl trotzdem.

16:00
Wenn du grade ein Fantasy-Buch liest: Zu welchem Fantasy-Genre gehört es - Urban, Romantic, High, Erotic, Science, Historic oder Dark Fantasy? Wenn du etwas anderes liest: Zu welchem dieser Genres würde dein aktuelles Buch am ehesten passen, wenn Fantasy-Elemente auftauchen würden?
Kann ich leider gar nicht so genau sagen. Ich würde es am ehesten in der Urban-Fantasy Ecke sehen, aber laut Autor handelt es sich wohl um Dark Fantasy. Also jeder wie er möchte.

17:00
Ist dein aktuelles Buch eher 'normal' oder 'unnormal'? Was macht es zu einem gewöhnlichen oder ungewöhnlichem Buch?
Was heißt schon normal oder unnormal? Wenn man die Art des Autors kennt, ist es ein ganz normales Buch. Wie es einem ansonsten ergeht, kann ich schlecht eraaten.

18:00
Welches Fabelwesen wärst DU gerne und warum?
Ein rosa Einhorn!
Aber um mal ernst zu bleiben, ich weiß es gar nicht. Habe mir nie groß Gedanken drum gemacht und es gibt viel zu viele interessante Fabelwesen, als das mich mich festlegen wollte.

18:22
So die Fragen sind geschafft, jetzt nur noch die von gestern und die Rezension, dann darf ich auch mal wieder lesen :)

18:25:
Die von gestern waren ja schon bearbeitet... dann halt jetzt nur noch die Rezension

19:00
1. Welcher Zauberspruch würde deinem Protagonisten grade helfen?
Mein Protagonist ist gerade joggen und am grübeln. Gibt es da überhaupt was passendes?

2. Wer ist von all deinen aktuellen Charakteren am besten ausgearbeitet und hat am meisten Tiefe? Welcher ist der oberflächlichste?
Mit zwei wichtigen Charakteren ist die Wahl relativ einfach. Erik ist aktuell auf Seite 100 besser ausgearbeitet, was daran liegen mag, dass er bereits Auftritte in zwei anderen Büchern des Autors hatte. Claire ist noch nichts so gut ausgearbeitet, aber ich bin überzeugt, dass dies noch folgen wird.

19:30
Bis auf ein paar Feinheiten ist die Rezension fertig. Ich werde sie irgendwann nach Ende dieses Lesemarathons veröffentlichen, genau so wie den Tag von Miss Duncelbunt. Jetzt erstmal ein bisschen lesen

20:00
Wie stehst du zu den ‚typischen‘ Fantasy-Wesen wie Vampiren und Werwölfen? Liest du viele Bücher, in denen diese eine Rolle spielen, oder findest du das Thema seit Twilight total ausgelutscht?
Da ich grade ein Buch mit Wer-Wesen und Vampiren lese, kann ich sagen total ausgelutscht ist es nicht. Aber es kommt auch noch dazu, dass Vampir nicht gleich Vampir ist und der Autor Spielraum hat seinen eigenen Stil einzubringen und somit etwas einzigartiges schaffen kann, was es so bis dahin noch nicht gab. Dadurch ist es dann auch nicht ausgelutscht. 

21:00
Was findest du bisher am fantastischsten (Ha. Ha.) an deinem aktuellen Buch?
Das bekannte Charaktere wieder auftauchen. Die Dark Fantasy Bücher des Autors sind Einzel- oder Doppelbände aber manche Charaktere tauchen dann auch wieder in anderen Bänden auf. Ist irgendwie ein nettes Gefühl.

21:05
So aktiv lesen wie ich es mir vorgestellt habe, tue ich nicht aber es geht voran

22:00
Schlage Seite 60 deines aktuellen Buches auf und bilde einen (eigenen) Satz aus den ersten drei Nomen, die auf dieser Seite auftauchen.
Die Möglichkeit, das Böse, die Reinheit, da sollte sich was draus machen lassen.
Wenn wir dem Bösen die Möglichkeit geben, Besitz von uns zu ergreifen, gefährden wir nicht nur unsere Reinheit.
Voll kreativ und so :D Hat immerhin noch ein kleines bisschen was mit dem Buch zu tun.

22:05
Heute habe ich ca. 140 Seiten gelesen. Jetzt geht es gleich ab ins Bett und morgen früh zur Arbeit. Updates gibt es dann wieder gegen 18 Uhr

23:00
Interessierst du dich für griechische Mythologie und liest du oft Bücher, die davon handeln?
An sich finde ich die griechische Mythologie total spannend. Bücher in denen sie vorkommt habe ich leider kaum welche, vielleicht sollte ich mal nach welchen gucken. Obwohl... lieber doch nicht, ich wollte meinen Sub abbauen. (Und damit habe ich so ganz nebenbei noch ne Verbindung zum ersten Tag hergestellt ;) )

Es ist echt nicht leicht, wenn man die ganze Zeit unterwegs ist, aber ich gebe mein bestes.
Euer Büchernerd

Samstag, 6. September 2014

[Lesemarathon] Besser spät als nie!




Der erste Tag ist schon fast rum und ich steige dann auch mal endlich mit ein. Bin gut gelaunt und ein bisschen erschöpft aus Hamburg zurück und nun kann ich auch mal ein bisschen was schreiben.

Ich werde jetzt gleich erstmal die ganzen Fragen nachholen und dann werde ich erstmal eine Rezi tippen. Auf den Fahrten habe ich es nämlich noch geschafft, mein aktuelles Buch zu beenden. Ich werde die Fragen dann einfach auf dieses Buch beziehen.

Danach wird heute wahrscheinlich leider auch nichts neues von mir kommen, da ich morgen wieder gegen 9 in Hamburg sein muss. Immerhin werde ich morgen schon am späten Nachmittag wieder zu Hause sein, sodass ich ein bisschen mehr Zeit haben werde :)

Statistik  co. 
Gelesene Seiten zum heutigen Tag: 0
Gelesene Seiten bis jetzt: ca. 120
Beendete Bücher zum heutigen Tag: 0
Beendete Bücher bis jetzt: 1

Fragen:

00:00
Mit welchem Buch startest du in den ersten Lesetag und warum? Auf welcher Seite geht's los und was erwartest du dir vom (restlichen) Inhalt?
Ich bin mit "Das Rachespiel" von Arno Strobel in den Lesemarathon gestartet, weil ich es sowieso am lesen war. Es ging ca. auf Seite 225 los, ganz genau weiß ich es leider nicht mehr. Meine Erwartungen zu dem Zeitpunkt waren, dass das Buch weiterhin so spannend bleibt, weil es hauptsächlich von der Spannung gelebt hat.

01:00
Wie lange lag dein aktuelles Buch schon auf deinem SuB?
Mitte Juli habe ich das Buch bekommen, es lag also knapp 1,5 Monate auf meinem Sub.

02:00
Wie viele Bücher liegen im Moment insgesamt auf deinem SuB?
Das ist ja mal einfach, da meine Übersicht aktuell ist. Es sind aktuell 34 Bücher

03:00
Wenn dein aktuelles Buch schon länger auf dem SuB lag: Warum hast du es so lange vor dir hergeschoben? Wenn es erst seit Kurzem dort liegt: Wieso konntest du grade bei diesem Buch das Lesen kaum abwarten? :)
Dass ich es nicht abwarten konnte ist vielleicht nicht ganz passend, aber ich habe das Buch angefangen, weil es einfach mal was ganz anderes war, als meine typischen Bücher, die ich lese.

04:00
Glaubst du, dein aktueller Protagonist hat selbst einen riesigen Stapel ungelesener Bücher auf seinem Nachttisch liegen?
Hmm, wirklich viel über das Privatleben des Protagonisten hat man leider nicht erfahren. Er ist in gewissen  Maße gebildet also wird er auf jeden Fall mal ein Buch in der Hand gehabt haben. Viel mehr kann ich auch nicht sagen.

05:00
Ist dein SuB bedeutend größer geworden seit du mit dem Bloggen angefangen hast?
Nicht wirklich, aber vielleicht liegt das auch einfach nur daran. dass ich noch nicht mal einen Monat blogge.

06:00
Was war der Grund für den Kauf deines aktuellen Buches?
Ich kann gar nicht genau sagen, warum ich das Buch erstmal in die Hand genommen hatte, aber der Klappentext klang interessant, also wurde es auf die Wunschliste gesetzt

07:00
Wie viele Bücher des aktuellen Autors deines Buches liegen momentan auf deinem SuB?
Kurz und knackig: 0

08:00
Liegen mehr Taschenbücher oder Hardcover auf deinem SuB?
Die Taschenbücher dominieren deutlich. Teilweise würde ich mir viel lieber Hardcover kaufen aber von manchen Autoren scheinen keine zu erscheinen :(

09:00
Was ist dein bisheriges Lieblingszitat deines aktuellen Buches?
Gibt egtl. keins. Es ist aber auch nicht einfach ein gutes Zitat in nem Psychothriller zu finden.

10:00
Wo liest du grade und wo liest du allgemein am liebsten?
Zuletzt habe ich im Auto gelesen. Am liebsten lese ich entweder auf dem Bett oder auf einer Gartenliege, je nach Wetterlage.

11:00
Suche 3 Bücher aus deinem SuB heraus und stelle sie kurz in einem Satz vor: Eines, das mit S beginnt, eines mit U, und eins mit B.
S: "Spirale" Ein Forscher besitzt einen hochgefährlichen Pilz, dann wird der Forscher tot gefunden und er Pilz      ist weg
U: nichts, nada, niente!
B: "Bewahrer des Chaos" Gut und Böse haben einen Friedensvertrag, dennoch verbreiten Wilde Anarchie            und Chaos

12:00
Hast du grade einen riesigen Stapel voller Naschereien neben dir stehen, die du während dem Lesen zu dir nimmst? :3
Nein, aber auch sonst nur sehr selten.

13:00
Ist dein aktuelles Buch Teil einer Trilogie? Liegen allgemein viele Trilogie-Bände auf deinem SuB?
Mein aktuelles war kein Teil einer Trilogie und auch ansonsten liegt auf meinem Sub (soweit ich weiß) kein Buch einer Trilogie. Irgendwie komisch :D

14:00
Welche Bücher deines SuBs möchtest du unbedingt als Nächstes lesen?
Die beiden Bücher von Markus Heitz und das von Max Landdorf

15:00
Benutzt du grade ein Lesezeichen? Hast du viele Lesezeichen und verwendest du sie oft?
Bis ich das Buch vorhin durch hatte, habe ich eins benutzt. Ich benutze generell häufig Lesezeichen, weil man die Bücher dann besser verwahren kann. Lesezeichen an sich habe ich glaube ich gar keine, irgendwas wird dazu einfach zweckentfremdet. Aktuell ist es eine Eintrittskarte von "Fire of Anatolia".

16:00
Stelle das Buch, das schon am längsten (soweit du dich erinnern kannst) auf deinem SuB liegt, in einem Satz vor, und erzähle, wieso es schon so lange dort liegt.
"Acacia - Mach und Verrat" der Untertitel sagt meiner Meinung nach schon fast genug. Wieso es da so lange liegt kann ich gar nicht genau sagen, es haben sich halt immer irgendwelche Bücher davor geschoben. Aber jetzt wo ich es in der Hand halte bin ich nicht abgeneigt es zu lesen.

17:00
Planst du wöchentlich/monatlich vor, welche Bücher deines SuBs du in den kommenden Tagen/Wochen lesen willst?
Ich plane überhaupt nicht. Wenn ich ein Buch beendet habe wird das Buch von SuB angefangen, auf das ich aktuell am meisten Lust habe.

18:00
Schlage Seite 201 deines aktuellen Buchs auf und zitiere den ersten Satz der ersten wörtlichen Rede auf dieser Seite. (Wenn auf dieser Seite nicht gesprochen wird, blättere soweit zurück, bis du eine wörtliche Rede findest.)
Was denkst du, wirst du für vier Punkte noch einen Bonus obendrauf bekommen?

19:00
Kaufst du mehr Bücher als du liest?
Hätte ich sonst einen SuB? :D Aber es hält sich noch in Grenzen.

20:00
Blättere auf die Seite, die der Anzahl der Bücher auf deinem SuB entspricht, und erzähle uns kurz etwas zu dem ersten Charakter, der auf dieser Seite auftaucht, und sag, was du von ihm/ihr hältst. (Wenn die Anzahl deiner SuB-Bücher die Seitenzahl übersteigt, dann nimm die Quersumme.)
Festus: Begründet die handlung des Buches obwohl die Person an sich nur eine Nebenrolle im Buch hat.

21:00:
Welches Buch deines SuBs wirst du wahrscheinlich niemals lesen oder noch die längste Zeit vor dir herschieben?
Kann ich gar nicht sagen, da ich meine Bücher stets spontan wähle und nur eine paar eine höhere Priorität haben.

21:45
Ich habe es geschafft! Ich habe alle Fragen bis jetzt nachgeholt :) So jetzt zumindest noch die rezi anfangen und dann geht es auch schon wieder ins Bettchen.

22:00
Wie viele Seiten deines aktuellen Buchs sind noch ungelesen? (Heißt: Auf welcher Seite bist du grade? Ich wollte auf das 'ungelesen' in 'Stapel ungelesener Bücher' anspielen... Ja, ich bin schlecht, ich weiß. :D)
Da ich es vorhin beendet habe, bleiben noch genau 0 ungelesene Seiten.

22:37
Die Rezension ist zur Hälfte fertig geschrieben, ich bin ebenfalls fertig und werde jetzt schlafen gehen, um dann morgen hoffentlich ein bisschen fitter zu sein. Das neue Buch wird dann morgen früh ausgewählt, damit ich auf den Fahrten wieder was zu Lesen haben. Morgen geht es denk ich mal so spätestens um 17:00 bei mir los, also deutlich früher als heute ;)

23:00
Und auch schon die letzte Frage des ersten Tages der Lesewoche 2014. Was sagt ihr abschließend zu diesem Start? (:
Leider konnte ich es so spät heute einsteigen. Die Fragen du gestellt wurden fand ich aber sehr interessant und bin gespannt, was noch so kommt :)

Allen Teilnehmern viel Spaß und auf eine schöne Woche
Euer Büchernerd

Freitag, 5. September 2014

[Rezension] Die Brücke der Gezeiten, Ein Sturm zieht auf - David Hair

Hier meine zweite Rezension, ich hoffe, dass Fortschritte erkennbar sind ;)

Allgemeines:
Titel: Die Brücke der Gezeiten 1: Ein Sturm zieht auf
Originaltitel: Mage’s Blood (The Moontide-Quartet 1) Part One
Autor: David Hair
Übersetzer: Michael Pfingstl
Verlag: Penhaligon
Quelle (gilt ebenso für Cover und Klappentext)

Einleitung:
Ich musste noch ein kleines Buchgeschenk besorgen, also ging es mal wieder in die Buchhandlung. Ich hatte noch einen Gutschein zu Hause, den ich dann auch noch gleich mitnahm. Nach Abzug des Preises für das Geschenk blieben noch ca. 15€ über. Das Buch meiner heutigen Rezension hatte ich früher schon mal gesehen und es klang wirklich gut. Durch Zufall hatten sie das Buch ausliegen und es kam auch noch genau 15€. Meine Reaktion darauf ist bestimmt nicht schwer zu erraten.

Cover:

Das Cover ist in einem angenehmen Blau gehalten und im Hintergrund ist ein Teil der Weltkarte, sowie ganz rechts oben auch die Leviathanbrücke. Die Brücke ist auch nochmal in der Mitte des Covers als Zeichnung von der Seite zu sehen. Ich finde die Zeichnung sehr schön und umso mehr hat es mich gefreut, die Zeichnung am Anfang jedes Kapitels wiederzufinden.
Den einsamen Reiter kann ich so nicht einem einzelnen Charakter zuordnen aber man hat einen gewissen Spielraum für Interpretationen.
Mich hat das Cover auf den ersten Blick angesprochen und auch jetzt gefällt es mir noch.

Inhalt:
Die Mondflutbrücke liegt tief unter der Ozeanoberfläche. Aber alle zwölf Jahre erhebt sie sich aus den Fluten und verbindet die beiden Kontinente Yuros und Antiopia. Zweimal schon hat Yuros seine Armeen von Kriegern und Magiern über die Brücke geführt, um das Nachbarreich zu unterwerfen. Jetzt naht die dritte Mondflut, und der Westen rüstet sich zum finalen Schlag. Aber es sind nicht Armeen, sondern drei unscheinbare Menschen, die über das Schicksal der Welt entscheiden werden …
(Dies ist der Originaltext. Ich konnte leider nicht den von der Internetseite 1:1 übernehmen, weil da wieder zu viel drinsteht, auch wenn es nur ein paar Worte mehr sind)

Dies war der Klappentext des Buches. Ich finde er beschreibt die Handlung einigermaßen gelungen. Er beschreibt die Richtung in der die Handlungsstränge des Buches laufen ohne viel zu verraten.
Wie ihr vielleicht erraten konntet ist das Buch im Wesentlichen in drei Handlungsstränge unterteilt und ab und zu gibt es noch einen Nebenschauort.
Ich hätte fast erwartet, dass die Erzählstränge gegen Ende des Buches zusammenlaufen aber davon war auf der letzten Seite nicht einmal was zu erahnen. In der Vergangenheit hatten die Protagonisten bzw. deren Eltern schon einmal miteinander zu tun gehabt, allerdings kann man daraus nicht schließen, wie die Handlungsstränge zusammengeführt werden sollen, wenn dies überhaupt geplant ist.
Insgesamt war die Handlung angenehm abwechslungsreich, was z.T. auch an den Charakteren lag, aber dazu später mehr. Jeder Strang hat seinen ganz eigenen Charme und nimmt einen mit.
Die Welt ist an unsere angelehnt und man kann so einige Parallelen erkennen, besonders Indien ist sehr präsent. Mich persönlich hat dies aber nicht gestört, da der Autor aus diesen Fakten seine eigene Welt erschaffen hat.

Charaktere:
Die drei großen Protagonisten: Elena, Alaron und Ramita, alle komplett unterschiedlich und jeder mit seinem eigenen Charme. Elena präsentiert in diesem Buch die starken Frauen, obwohl es eher eine altertümliche Gesellschaft ist, in der die Männer mehr Macht haben.
Ramita könnte man größtenteils als das Gegenteil bezeichnen und sie ist dennoch auf ihre Art sehr mutig.
Alaron würde ich irgendwo zwischen diesen beiden Charakteren einordnen.
Zu keinem Zeitpunkt kam mir ein Charakter unauthentisch vor. Jeder Charakter hat eine mehr oder weniger prägende Vergangenheit und handelt dementsprechend. Allerdings merkt man auch, wie sich die Charaktere in dem Buch weiterentwickeln und die eine oder andere Sache anders angehen. Mal wird Hilfe von außen benötigt, mal kommt die Kraft von innen.
Man ist immer gespannt wie es mit den verschiedenen Charakteren weitergeht und auch die Nebencharaktere sind mir häufig schnell ans Herz gewachsen.

Kritik:
Irgendwas Schlechtes kann man ja immer finden. Diesmal ist es die Innenseite der Klappbroschur. Hier kann der interessierte Leser eine zweite Inhaltsangabe finden, die man sich meiner Meinung nach aber nicht antun sollte. In dieser Inhaltsangabe wird mehr auf die drei Erzählstränge eingegangen. Allerdings wird je nach Erzählstrang ein bisschen viel vorweggenommen. Elenas Strang finde ich sehr gut zusammengefasst, ohne dass zu viel verraten wird. Mein Problemstrang war der Alarons. Ein Ereignis, welches erwähnt wird, passiert erst auf Seite 300 im Buch und ist nicht grade unwichtig. Nächstes mal würde ich die Inhaltsangabe vorher nicht lesen!

What else?:
Ganz am Ende des Buches befindet sich noch ein Anhang. Diesen finde ich sehr gelungen. Zum einen stehen da wie in so manchem Anhang die handelnden Personen drin. Dies ist noch nichts Besonderes, aber dann wird es interessant.
Zum einen enthält der Anhang noch ein kleines „Wörterbuch“. Wenn die Worte im Buch genutzt wurden, war aus dem Kontext stets die Bedeutung klar und dennoch war es schön, am Ende nochmal die „offiziellen“ Übersetzungen zu lesen.
Zuletzt werden nochmal ein paar Grundlagen über die Welt beschrieben. Auch diese konnte man sich bereits aus dem Text erschließen, allerdings liegen sie hier in gesammelter und teilweise leicht erweiterter Form vor. So wird z.B. noch einmal auf die Zeitzählung oder die Religionen eingegangen.
Zusätzlich sind auf den Rückseiten des Umschlages noch Karten von den zwei Kontinenten die in einem schönen Stil gedruckt sind und wahrscheinlich auch so oder so ähnlich als Wandteppich in einem Palast hängen könnten.

Fazit:
Ein insgesamt sehr gelungenes Buch. Wer sich nicht von den Parallelen zur Richtigen Welt stören lässt und vlt. Noch die Innenseite der Broschur ignoriert wird seinen Spaß mit dem Buch haben. Es werden sehr interessante Geschichten der einzelnen Protagonisten erzählt und auch wenn man sich sehr auf die Protagonisten konzentriert merkt man, wie sich die Welt um sie herum langsam verändert, je näher die Mondflut rückt. Das Ende dieses Bandes ist zwar relativ offen aber es ist ertragbar und nicht unnötig zum weiterlesen zwingend. Aber das hat dieses Buch auch nicht nötig, weil ich trotzdem demnächst die Fortsetzung lesen möchte.
Bevor ich begonnen habe diese Rezension zu schreiben war ich noch sehr unsicher, ob ich diesem Buch 4 oder 5 Sterne geben sollte. Je mehr ich in dieser Rezension geschrieben habe, desto klarer wurde, dass es nur Antwort auf die Frage geben kann.
Das Buch hat 5 Sterne verdient (Eine eigene Skala werde ich demnächst versuchen zu designen).

Ich hoffe die Rezension hat euch wieder gefallen.

Euer Büchernerd